Dietrich Ecker Stipendium 16/17

Daniel Zwangsleitner

Das Dietrich Ecker Forschungsförderungsstipendium 2016/17 geht an Daniel Zwangsleitner. Die Jury hat sein Konzept „Die Suche nach dem Sinn – eine Situationsanalyse des Modell Steiermark“ besonders interessant gefunden und sich einstimmig dafür entschieden.

2017 findet das 50jährige Jubiläum der Ausstellung trigon 67: „ambiente“ statt. Die Arbeit im Rahmen des Stipendiums könnte sich mit den damaligen Akteuren und kulturellen sowie gesellschaftlichen Rahmenbedingungen dieser Zeit auseinandersetzen. Einreichschluss Bewerbung: 1. September 2016