Architekturtage 2018

Eröffnung Architektursommer 2018

Eröffnung, Fest, Architekturtage, Architektursommer

Am 8. Juni wird der Architektursommer im Haus der Architektur mit einem Fest eröffnet. Die österreichischen Bands Cari Cari und YUKNO sowie DJ Urbs werden Musik machen und bei einer Tombola kann man Architektursommer-Preise gewinnen. Davor und danach gibt es im Rahmen der Architekturtage Filme im Grazer Stadtgebiet an ungewöhnlichen Orten zu sehen.

Thomas Bernhard blickt in die Stadt

Thomas Bernhard: Fassadendialoge

Architektursommer, Architekturtage, Installation

Thomas Bernhard ist Meister der Beschimpfungen. Kritisch, aufschreckend, die Augen öffnend ist kein von anderen unter den Teppich gekehrter Missstand vor ihm sicher. Auch die Stadt und ihre BewohnerInnen bleiben nicht verschont. Denn keiner schimpft so schön und tiefgründig über Österreichs Städte und ihre BewohnerInnen wie Thomas Bernhard.

Beratungsgespräch und Vortrag: Wir empfangen unsere Gäste mit italienischen Antipasti und gutem lokalen Wein. Um 15 Uhr gibt Arch. Vattovani eine kurze Präsentation über aktuelle Projekte.

„Kellerstöckl“, St. Stefan ob Stainz

Zu Gast bei ... KUESS Architektur ZT

Architekturtage, Baustellenbesuch

Ein ökologisch saniertes Kellerstöckel, ein altes wieder neu aufgestelltes Bauernhaus, ein modernes Hofgebäude und ein fein abgestimmtes Zusammenspiel aus „Modern trifft Tradition“ bilden ein Gesamtensemble. Verschiedene Bauphasen und Bauabschnitte können nach Voranmeldung besichtigt werden. Anmeldung erforderlich.

Zu Gast bei ... ARCHITEKT SCHLÖMICHER ZT GMBH

Architekturtage, Offene Ateliers

Mit der neuen Technologie der VR-Brille kannst du den Raum auf ganz neue Art und Weise betreten und erkunden. Tauche ein in die Welt von VIRTUAL REALITY.

Zu Gast bei ... PLATEAU Architektur und Statik

Architekturtage, Offene Ateliers

PLATEAU … öffnet die Türe … lädt alle ein … und freut sich über Besuche und Gespräche bei einem Cafe

Zu Gast bei ... Pilzarchitektur

Offene Ateliers, Architekturtage

Das Büro gibt einen Überblick über realisierte und laufende Projekte. Im Musikstudio kann man der musikalischen Kreativität freien Lauf lassen.

Zu Gast bei ... Heimo Math ZT

Projektbesichtigung, Architekturtage

Die Flußlandschaft Feldbach wurde an der Raab – in zentrumsnaher Lage – in Verbindung mit einem Hochwasserschutzprojekt als Naherholungsraum gestaltet.

Zu Gast bei ... SPLITTERWERK

Installation, Architekturtage

Raum- und Toninstallation: SPLITTERWERK and Friends present: Martin Krusche spricht – Icarus on Asphalt. The Rage. A Text.

Zu Gast bei ... Atelier Thomas Pucher ZT GmbH

Virtual Reality Tour, Architekturtage

Experience a taste of what’s to come by taking a virtual reality tour through the Sinfonia Varsovia concert hall in Warsaw, Poland.

Zu Gast bei ... HOFRICHTER-RITTER Architekten

Offene Baustelle, Architekturtage

Das Kutscherhaus der Villa Böhm im Villenviertel von Graz wird behutsam wachgeküsst. Die bestehende historisch wertvolle Bausubstanz wird durch einen eigenständigen und selbstbewussten Baukörper zu einer zeitgemäß nutzbaren Immobilie aufgewertet.

Zu Gast bei ... Ernst Giselbrecht + Partner Architektur ZT GmbH

Buchpräsentation & Filmvorführung, Architekturtage, Filmprogramm

Buchvorstellung Monographie „Vernetzte Architektur – Connected Architecture“ (2007-2017), Gespräch & Filmvorführung „Dynamic Facade“ (Kiefer Technic Showroom)

Zu Gast bei ... Architekturbüro Kampits & Gamerith

Architekturtage, Ausstellung, Diskussion

Architektur bewegt und ist in Bewegung. Eine kleine Ausstellung mit Fotos, Plakaten und Modellen zeigt anhand aktueller Projekte unseren Weg in die nächste Generation.

Historisches Museum Graz

Zu Gast bei ... INNOCAD Architecture

Architekturtage, Projektbesichtigung

Die neue Ausstellungsgestaltung im Museum für Geschichte in Graz (Österreich) präsentiert das Steirische Kulturerbe im zweiten Stock des Palais Herberstein, einem historisch bedeutsamen Gebäude im Stadtzentrum, auf eine ganzheitliche, multidimensionale Weise.

Zu Gast bei...  Atelierrundgang

Zu Gast bei…

Offene Ateliers, Architekturtage

Architektinnen und Architekten in der ganzen Steiermark öffnen ihre Ateliers und Baustellen und bieten eine Vielzahl an Programmpunkten.

Transcape, Bernhard Wolf, 2015

Transcape

Architekturtage, Specials

Lichtinstallation von Bernhard Wolf, 2015, auf der BIX-Fassade des Kunsthaus

Arhitekturni filmi/Avstrija

Filmprogramm, Architekturtage

Wie junge österreichische Filmemacher die gebaute Umwelt sehen: die österreichische Institution des Kreisverkehrs, die Rückeroberung der Straßen von Tel Aviv durch die Menschen, eine außergewöhnliche Stadtführung durch ein postapokalyptisches New York, ein Parcours durch Belgrad und ein spezieller Blick auf die Gesellschaft im rasanten Stadtumbau Istanbuls. Kreis Wr. Neustadt, Johann Lurf, A 2011; Operation Jane Walk, Leonhard Müllner und Robin Klengel, A 2017; Transforming Urban: Tel Aviv, Hans-Dieter Edler und Martin Grabner, A 2016; Sava Buildering, Ulrich A. Reiterer, A 2015; Street Cat Deluxe, Ovidiu Anton, A 2013

Filmstill Mon Oncle, 1958

Architektur/Brunch

Filmprogramm, Architekturtage

Jacques Tatis augenzwinkernde Satire auf die moderne Welt. Gemeinsam mit Monsieur Hulot als personifizierte Antithese zur Moderne zu Besuch bei Familie Arpel in ihrem sterilen, vollautomatisierten Haus. Zum Filmklassiker im Foyer der Alten Technik gibt’s Kaffee und Brunch. Mon Oncle, Jacques Tati, FR 1958, 117 min.

Jane Jacobs’ Buch The Death and Life of Great American Cities war in den 1960er Jahren richtungsweisend und ist es heute noch. Der Dokumentarfilm spürt dem Kampf der Autorin und Aktivistin gegen New Yorks despotischen Stadtplaner Robert Moses nach, mit dem sie einen Grundstein für eine menschengerechte Stadtplanung legte. Citizen Jane: Battle for the City, Matt Tyrnauer, USA 2017, 92 min

Stadt/BewohnerInnen

Architekturtage, Filmprogramm

Istanbuls Katzen erzählen von den gesellschaftlichen Veränderungen durch Istanbuls rasanten Stadtumbau und in Athen ergreifen BewohnerInnen die Initiative und verwandeln einen Parkplatz in einen Park. Zwei Kurzfilme mit sensiblem Blick auf aktuelle städtische Transformationsprozesse. Filme: Street Cat Deluxe, Ovidiu Anton, A 2013, 37 min, Parko, Clara Stella Hüneke, DE/GR 2015, 37 min