Das HDA ist Teil der 2015 gegründeten Future Architecture Platform – die erste paneuropäische Plattform für Architektur-Institutionen, -Festivals und -ProduzentInnen, um gemeinsam Ideen für die Zukunft der Architektur sowie unserer Städte zu diskutieren und einem breiteren Publikum zu kommunizieren.

Die Sondierungsstudie SONTE setzt sich zum Ziel, eine allgemeine Entscheidungshilfe zur Abschätzung der Modernisierungsmöglichkeiten von partizipativ entworfenen Bestandswohngebäuden zu entwickeln. Die Terrassenhaussiedlung Graz-St. Peter dient dabei als Entwicklungs- und Testfeld. Das HDA ist Teil des interdisziplinären Forschungsteams.

Mit dem Dietrich Ecker Forschungsförderungsstipendium sollen wissenschaftliche Arbeiten und Dokumentationen gefördert werden, welche die Kenntnisse über das steirische Architekturgeschehen im 20. und 21. Jahrhundert im nationalen und internationalen Kontext vertiefen. Dietrich Ecker hätte im Jahr 2018 seinen 80sten Geburtstag gefeiert. Seit 1966 war er einer der vier Partner des TEAM A GRAZ. Die Arbeit im Rahmen des Stipendiums könnte sich mit der Person Dietrich Ecker, dem Frühwerk des TEAM A GRAZ aus den 1970er Jahren und den damaligen Akteuren und kulturellen sowie gesellschaftlichen Rahmenbedingungen auseinandersetzen. Einreichschluss Bewerbung: 1. September 2017

Das Haus der Architektur hat von 12. bis 27. August geschlossen. Das HDA-Team wünscht Ihnen schöne Sommertage!

Bei unserem siebten Themenabend im Rahmen der Reihe Start-up mit dem Titel "Start up as Start up! What the fu** is innovation?" wird diskutiert, wie man ein echtes Start-up-Unternehmen gründet und welche Förderungsmöglichkeiten es für Vorhaben, die sich durch neue Geschäftsmodelle und innovative Geschäftsideen auszeichnen, gibt. Verschiedene innovative Finanzierungsformen (Venture- und Seed-Capital, Crowdfunding) werden von Experten und Expertinnen besprochen.

Infotreffen: Architektursommer 2018

Informationsveranstaltung

2018 findet zum zweiten Mal der Architektursommer statt! Einen ganzen Sommer lang (Juni – September) soll ein breites Publikum zur Auseinandersetzung mit unserer gebauten Lebensumwelt angeregt werden. Der Architektursommer bietet Anlass, um aus verschiedensten Perspektiven und in unterschiedlichen Herangehensweisen über unseren gestalteten Alltag zu diskutieren und diesen erfahrbar zu machen. Der Begriff „Architektur“ wird im Architektursommer in einem erweiterten Verständnis betrachtet, die sowohl ästhetische als auch soziale Fragestellungen umfasst.

Wohnhaus der Familie Tinnacher

Baukultur Südsteiermark

Präsentation & Diskussion

Die Südsteiermark ist eine der beliebtesten Tourismusdestinationen Österreichs. Die sanfte Hügellandschaft mit ihrer kleinstrukturierten Bebauung ist gesegnet mit landwirtschaftlichen Produkten sowie mit herausragenden Beispielen von traditioneller und zeitgenössischer Architektur.

Freiraum für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt? Erweitertes Wohnzimmer, Diskursraum und Raum des Zusammenkommens? Oder Ort für Events, die sich nicht alle leisten können und deren Veranstalter Profit machen? Was soll der öffentliche Raum in Graz sein? Wer hat Platz, wer kann sich ihn leisten? Wer ist sichtbar, wer macht sich lautstark bemerkbar, wer verschwindet? Wir starten im öffentlichen Raum selbst eine performative Erkundung, proklamieren Manifeste, regen zum Diskurs an.

Um einen besseren Einblick in die besondere Baukultur der Südsteiermark zu erhalten, wird die Region im Rahmen einer Tagesexkursion bereist. Neben spannenden Führungen zu architektonischen Highlights wird im Gasthaus Koschak Regionales verpeist sowie beim Weingut Lackner Tinnacher steirischer Wein verkostet.

we are here!

Ausstellung

Vor 50 Jahren stellte sich die Dreiländerbiennale „trigon“ unter dem Titel „ambiente / environment“ die Frage nach der Wahrnehmung von Raum und erweiterte die etablierte Beziehung zwischen Objekt und Umwelt um den Faktor Architektur. Anlässlich des Jubiläumsjahres knüpft das Haus der Architektur hier an und untersucht die Rolle von Architektur als Katalysator der Beziehung zwischen Mensch und Umwelt. Die Ausstellung „we are here! 3 Versuche“ stellt drei Kollektive vor, die andersartige Modelle dieser Beziehung entwerfen. Im Rahmen des steirischen herbst 2017.

Air Utopia

Kurzvorträge & Diskussion

An diesem Abend stehen sich zwei Kollektive gegenüber, die nichts weniger wollen, als die Welt zu retten. Das Breathe Earth Collective im Sinne einer ökologisch-technischen Umgestaltung architektonischer Situationen und das Isola Art Center durch künstlerisch-aktivistische Interventionen. Die Stärke eines internationalen Netzwerkes haben beide gemeinsam. Spannend herauszufinden, an welchen Punkten sich die beiden Kollektive einig sind und welche Haltungen auseinandergehen. Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung „we are here! 3 Versuche“.

Airship.02

Führung

Eine Führung im Österreichische Skulpturenpark in Premstätten mit Breathe Earth Collective. Unter dem Titel Airship.02 – Evapo tree wurde ein Prototyp im Österreichischen Skulpturenpark realisiert, der sich mit der Kühlung und Luftreinigung von urbanen Räumen auseinandersetzt. Eine Veranstaltung begleitend zur Ausstellung „we are here! 3 Versuche“ im Haus der Architektur im Rahmen des steirischen herbst 2017

Sarajevo Now: The People’s Museum

Kurzvortrag & Diskussion

Ein Kurzvortrag von Urban-Think Tank über „Sarajevo Now: The People’s Museum“ gefolgt von einer Diskussion zum Thema: What happens if a state of exception becomes the rule? An utterly dystopian atmosphere after conflict creates confusion, disorientation and corruption. Yet it is a chance to think from scratch, to reinvent society and its cultural landmarks. Urban-Think Tank together with Baier Bischofberger and Sarajevo-born Haris Piplas suggests a temporary concept of museum in Sarajevo implementing institutional and cultural processes. Thus their architecture seeks to interact with the social and political environment.

Die Grazer Architektur Diplompreise – GAD Awards werden alljährlich von der Fakultät für Architektur der Technischen Universität Graz ausgelobt und an herausragende Arbeiten des vergangenen Studienjahrs vergeben. Die Gewinner und Gewinnerinnen des heurigen Jahres werden in Kurzvorträgen ihre Arbeiten im Haus der Architektur vorstellen.

Winy Maas

Ein Vortrag von Winy Maas über aktuelle, gerade realisierte und sich noch in Entwicklung befindende Projekte von MVRDV.

Häuser der Architektur
Haus der Architektur:

Airship.02

Führung

Eine Führung im Österreichische Skulpturenpark in Premstätten mit Breathe Earth Collective. Unter dem Titel Airship.02 – Evapo tree wurde ein Prototyp im Österreichischen Skulpturenpark realisiert, der sich mit der Kühlung und Luftreinigung von urbanen Räumen auseinandersetzt. Eine Veranstaltung beg…

Haus der Architektur:

we are here!

Ausstellung

Vor 50 Jahren stellte sich die Dreiländerbiennale „trigon“ unter dem Titel „ambiente / environment“ die Frage nach der Wahrnehmung von Raum und erweiterte die etablierte Beziehung zwischen Objekt und Umwelt um den Faktor Architektur. Anlässlich des Jubiläumsjahres knüpft das Haus der Architektur hie…

Haus der Architektur:

Air Utopia

Kurzvorträge & Diskussion

An diesem Abend stehen sich zwei Kollektive gegenüber, die nichts weniger wollen, als die Welt zu retten. Das Breathe Earth Collective im Sinne einer ökologisch-technischen Umgestaltung architektonischer Situationen und das Isola Art Center durch künstlerisch-aktivistische Interventionen. Die Stärke…

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

Bauherrenpreis 2017 - Nominierungen JETZT ONLINE

Die Nominierungen für den 50. ZV-Bauherrenpreis sind fixiert.

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

VIENNA BIENNALE 2017 - StadtFabrik: Neue…

Führung

Die Vienna Biennale bietet heuer ganz spezielle Aspekte zu Roboterkultur und Stadtideen.

Initiative Architektur:

The Illegal Project

Präsentation, Ausstellung

Wilhelm E. Scherübl präsentiert das Ergebnis seines Arbeitsstipendiums.

Initiative Architektur:

LEHMBAUTAGE: Vortrag

Vortrag

Die Lehmbautage widmen sich dem Thema Bauen mit Lehm in Theorie und Praxis. Sie gliedern sich in einen Vortrag und einen Workshop, organisiert von Eva-Maria Brunnauer, Architektin, Mitglied des IA-Vorstands und Initiatorin von *SalonFranziska.

Initiative Architektur:

sitzen und besitzen

Ausstellung

Seit mehr als 30 Jahren sammelt Erwin Neubacher Sitzmöbel, jene Produktsparte im Design, welche die wohl größte Vielfalt hervorgebracht hat. Für die Ausstellung hat Neubacher 25 Stühle aus seiner mehr als 320 Möbel umfassenden Sammlung ausgewählt, natürlich rein subjektiv wie es sich für den passion…

Architektur Haus Kärnten:

magdas LOKAL

Exkursion

Die Caritas Kärnten war Besitzerin eines in die Jahre gekommenen, relativ großen und leider auch seit längerem leerstehenden Lokals im Zentrum Klagenfurts. Nach anfänglichen Überlegungen wie man die vorhandenen Räume sinnvoll nutzen könnte, entschloss man sich hier ein Ausbildungslokal für Flüchtlin…

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

UM_BAU 29: Umbau. Theorien zum Bauen im Bestand.

afo architekturforum oberösterreich:

Neue Standards

Ausstellung

Eröffnung: Dienstag, 12.09. 2017, 19.00 Uhr Jetzt muss es wieder mal ganz schnell gehen: Wohnungen sollen zügig und in großer Zahl gebaut werden. Und zu erschwinglichen Mieten. Mehr Wohnraum und bezahlbar für alle – eine durchaus berechtigte Forderung.

Architektur Haus Kärnten:

Leben am Limit!? – SOZIALE BAUKULTUR IN KLAGENFURT

KulturRadPfad

Mit dem KulturRadPfad Leben am Limit!? – SOZIALE BAUKULTUR IN KLAGENFURT will das Architektur Haus Kärnten verschiedene Ansätze des sozialen Bauens erfahrbar machen und dabei verschiedene Facetten von (Bau)Qualitäten beleuchten und aufzeigen. Unter der Leitung von DI Elias Molitschnig werden drei a…

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

Bauherrenpreis-Verleihung 2017 – Save the date

Veranstaltung

Die Bekanntgabe und Würdigung der PreisträgerInnen erfolgt im Rahmen einer Festveranstaltung.

afo architekturforum oberösterreich:

Wohnen im Herbst III

Symposium

Die Reihe „Wohnen im Herbst“ geht unter dem Motto „Wohnen im Dorf“ in die 3. Runde. In den beiden Jahren zuvor wurden die Themen von neuen Wegen und neuem Denken im sozialen und sozial gerichteten Wohnbau behandelt. Dieses Jahr wollen wir die dichte Urbanität verlassen und unseren Blick auf das „Woh…

aut. architektur und tirol:

snøhetta: relations

ausstellung

Eine für die Räume des aut konzipierte Ausstellung des international tätigen Architekturbüros Snøhetta mit einer „sozialen Landschaft“ als zentralem Element.

aut. architektur und tirol:

einfach alltäglich

Eine Dokumentation der 138 Beiträge zur gleichnamigen Ausstellung, die 2017 im aut. architektur und tirol gezeigt wurde. Preis: Euro 19,00 (für aut: Mitglieder Euro 15,00) zuzüglich Versandspesen

vai:

Landschaftsräume

Ausstellung

Die Ausstellung zeigt ausgewählte Beispiele aus dem Bereich der Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur in Vorarlberg und angrenzenden Kulturräumen. Eine Kooperation mit nextland, dem Institut für Landschaftsarchitektur ILA / BOKU und der ÖGLA Österreichische Gesellschaft für Landschaftsplanu…

aut. architektur und tirol:

auszeichnung des landes tirol für neues bauen 2016

Eine Dokumentation sämtlicher bei der „Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2016“ prämierter Bauten. Innsbruck 2016, 24 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, 21 x 29,7 cm, gratis (Portospesen)