Das Kinderbüro hat ein Planungshandbuch für kindergerechte Kinderkrippen und Kindergärten veröffentlicht. Die Publikation richtet sich an AkteurInnen, die am Planungsprozess von Kinderbetreuungseinrichtungen beteiligt sind: ArchitektInnen und PlanerInnen, EntscheidungsträgerInnen aus Politik und Verwaltung sowie ElementarpädagogInnen. In Kooperation mit dem Referat Kinderbildung und -betreuung der Abteilung Bildung und Gesellschaft des Landes Steiermark wurden hierzu im Vorfeld fünf Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen für eine einwöchige Untersuchung vor Ort ausgewählt und analysiert.

Das HDA ist Teil der 2015 gegründeten Future Architecture Platform – die erste paneuropäische Plattform für Architektur-Institutionen, -Festivals und -ProduzentInnen, um gemeinsam Ideen für die Zukunft der Architektur sowie unserer Städte zu diskutieren und einem breiteren Publikum zu kommunizieren.

Future Architecture und Creative Europe laden multidisziplinäre aufstrebende Einzelpersonen und Teams weltweit ein, sich mit transformativen Projekten für das European Architecture Program 2019 zu bewerben, die sich auf unser Lebensumfeld beziehen. Future Architecture bietet die Möglichkeit Ideen und Projekte mit hochkarätigen Institutionen – Museen, Galerien, Verlagen, Biennalen und Festivals – auszutauschen, um Wege zur echten internationalen Anerkennung zu finden. Einreichschluss: 07.01.2019!

Am 24. und 25. Mai 2019 findet die bereits 10. Ausgabe der Architekturtage unter dem Motto „Raum Macht Klima“ statt! Das Haus der Architektur in Graz ist mit der Durchführung beauftragt und möchte Architekturschaffende und IngenieurInnen in der Steiermark herzlich einladen, sich aktiv an der Programmgestaltung der Architekturtage 2019 zu beteiligen, indem sie ihre Büros und Gebäude für Interessierte öffnen – unter dem Motto "Raum Macht Klima". Anmeldung bis 14. Jänner 2019!

Halle Haupthaus Heriot

Das Institut für Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens (KOEN) der TU Graz präsentiert in der Ausstellung DEMOLISHED MODIFIED ENDANGERED – Modelling Austrian Architecture of the 20th Century – 45 Architekturmodelle, die während der letzten zwei Jahre am Institut entstanden sind. Die Vorlage für die 45 Modelle bildeten österreichische Architekturprojekte aus dem 20. Jahrhundert, die entweder verändert, zerstört oder niemals realisiert wurden.

Projekt: Barbara Gruber

Narrative Architecture ist eine Architektur, die aus der Narration heraus entsteht und die selbst Geschichten erzählt. Die ausgestellten Architekturmodelle sind das Ergebnis einer narrativen Strukturanalyse ausgewählter Kurzgeschichten der Weltliteratur des 20. Jahrhunderts, darunter AutorInnen wie Jorge Luis Borges, Charlotte Perkins Gilman, Franz Kafka, Ernest Hemingway und Thomas Pynchon.

Das Grazer Modell dient seit 2006 zur Durchführung von vereinfachten Wettbewerbsverfahren in der Stadt Graz, als Instrument einer nachhaltigen Stadtentwicklung und zur Sicherung der Baukultur. Im September 2018 wurde die Aktualisierung dieses Modells einstimmig im Gemeinderat der Stadt Graz beschlossen. Die Eckpfeiler dieser Überarbeitung werden bei diesem Stadtdialog vom Stadtbaudirektor der Stadt Graz vorgestellt und danach in einem Fachdiskurs mit den unterschiedlichen Beteiligten dieses Modells diskutiert.

Anna Lülja-Praun

Anna-Lülja Praun (1906-2004) war eine österreichische Architektin und Designerin. Sie gehörte zu den Pionierinnen der österreichischen Baukunst und war eine der ersten Frauen, die in Österreich Architektur studierten. In Anlehnung an ihr Werk und zu ihrem Gedenken wird ein Wettbewerb für Möbelentwürfe mit mehreren Bildungseinrichtungen aus den Bereichen Design und Architektur durchgeführt. Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung gezeigt.

Häuser der Architektur
Haus der Architektur:

Anna-Lülja Praun Möbelbaupreis

Ausstellung

Anna-Lülja Praun (1906-2004) war eine österreichische Architektin und Designerin. Sie gehörte zu den Pionierinnen der österreichischen Baukunst und war eine der ersten Frauen, die in Österreich Architektur studierten. In Anlehnung an ihr Werk und zu ihrem Gedenken wird ein Wettbewerb für Möbelentwür…

Haus der Architektur:

Stadtdialog: Das aktualisierte Grazer Modell

Vortrag, Diskussion

Das Grazer Modell dient seit 2006 zur Durchführung von vereinfachten Wettbewerbsverfahren in der Stadt Graz, als Instrument einer nachhaltigen Stadtentwicklung und zur Sicherung der Baukultur. Im September 2018 wurde die Aktualisierung dieses Modells einstimmig im Gemeinderat der Stadt Graz beschlos…

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

Ausgezeichnete Lebensräume

Ausstellung

Bereits zum achten Mal in Folge zeigt die Reihe „Architektur im Ringturm“ über den Jahreswechsel die nominierten Projekte der Shortlist des Österreichischen Bauherrenpreises, unter besonderer Hervorhebung der jeweiligen Preisträger.

Initiative Architektur:

Visionäre und Alltagshelden

Ausstellungseröffnung

Brücken, Häuser, Autobahnen, Energiegewinnung, Wasserversorgung und mehr – all das macht unser Leben bequemer, gesünder und sicherer. Es ist das Alltägliche, was die Kreativität von Ingenieuren herausfordert.

Initiative Architektur:

Visionäre und Alltagshelden

Ausstellung

Brücken, Häuser, Autobahnen, Energiegewinnung, Wasserversorgung und mehr – all das macht unser Leben bequemer, gesünder und sicherer. Es ist das Alltägliche, was die Kreativität von Ingenieuren herausfordert. Es sind die Anforderungen der Gesellschaft, denen sich Ingenieure stellen und nach technisc…

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

BauKultur in Wien 1938-1959. Das Archiv…

Publikation

NEUERSCHEINUNG November 2018

Haus der Architektur:

Future Architecture Platform: CALL FOR IDEAS 2019

Call

Future Architecture und Creative Europe laden multidisziplinäre aufstrebende Einzelpersonen und Teams weltweit ein, sich mit transformativen Projekten für das European Architecture Program 2019 zu bewerben, die sich auf unser Lebensumfeld beziehen. Future Architecture bietet die Möglichkeit Ideen un…

Architekturstiftung Österreich:

RaumGestalten Broschüre 2017/18 & Ausschreibung für 2018/19

Die Broschüre mit Projekten zur Architektur des Schuljahres 2017/2018 ist erschienen. Zu sehen sind 11 unterschiedlichsten Projekte von SchülerInnen der Volksschule bis zur Maturaklasse. Wer im Schuljahr 2018/19 selbst mit einem Projekt mitmachen möchte, kann sich noch bis 10.12 bewerben.

aut. architektur und tirol:

auszeichnung des landes tirol für neues bauen 2018

Bei der „Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2018“ wurde der Campus Technik Lienz ausgezeichnet, vier Projekte erhielten einen Anerkennungspreis, sechs eine lobende Erwähnung.

aut. architektur und tirol:

NEUERSCHEINUNG "auszeichnung des landes…

Publikation

Eine Dokumentation sämtlicher bei der „Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2018“ prämierter Bauten. Innsbruck 2018, 20 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, 21 x 29,7 cm, gratis (Portospesen)

Architekturstiftung Österreich:

Preisverleihung Staatspreis Architektur 2018

Am 19. September wurde der Staatspreis Architektur 2018 in den Kategorien Verwaltung und Handel im Technischen Museum Wien von der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort an die PreisträgerInnen überreicht. Impressionen der Preisverleihung und die Broschüre mit allen Details zu …

aut. architektur und tirol:

asmara – the sleeping beauty

ausstellung

Eine von Stefan Graf und Peter Volgger kuratierte Ausstellung, die mittels Architekturmodellen, Plänen, Fotobüchern und Filmen ein differenziertes Bild der eritreischen, ehemaligen italienischen Kolonialstadt Asmara zeigt.

vai:

Dritter Österreichischer Baukulturreport

Publikation

Der kürzlich publizierte Dritte Österreichische Baukulturreport ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Umsetzung der Baukulturellen Leitlinien des Bundes, die vergangenes Jahr im Ministerrat beschlossen wurden und die Bestandteil des Regierungsprogramms 2017-2022 sind.

Initiative Architektur:

Architekturtage 2018

Am 8. und 9. Juni 2018 finden österreichweit wieder die Architekturtage statt. Im Fokus stehen Bewegtbild und Film als facettenreiche Vermittlungs und Visualisierungsmedien.

vai:

Legislating Architecture | Architecting…

»Legislating Architecture« beschreibt ein Denk- und Handlungsmodell, das die Regeln und Gesetzmäßigkeiten der Architektur thematisiert. Konzipiert als Wanderausstellung, soll »Legislating Architecture | Architecting after Politcs (*****S)«, in Zusammenarbeit mit europäischen Architekturinstituten, d…