Ausstellungszentrum Heft, Hüttenberg, Günther Domenig
Veranstaltungsprogramm

Günther Domenig (*1934 in Klagenfurt) gilt als einer der Hauptvertreter der sogenannten "Grazer Schule", die vor allem in den 1960-90er Jahren zahlreiche prägnanten Bauten realisieren konnten und weltweit Beachtung fanden. Von 1953 bis 1959 studierte er in Graz an der Technischen Hochschule Architektur. Von 1980 bis 2000 war er ordentlicher Professor an der Technischen Universität Graz, wo er am Institut für Gebäudelehre im Fach Wohnbau und Entwerfen lehrte. 10 Jahre nach dem Tod von Günther Domenig widmet das Haus der Architektur dem außergewöhnlichen Werk des Architekten zahlreiche Veranstaltungen.

Schulcampus Leutschach, .tmp architekten | Zentrum für Wissens- und Innovationstransfer, Graz, arge liir, architektin iris reiter, Leb Idris Architektur | Neugestaltung Heiligen Geist Kapelle Bruck a.d. Mur, stingl-enge architekten ZT gmbh
Ausstellung

Seit 1967 verleiht die Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs den BauherrInnenpreis, einen der wichtigsten Architekturpreise des Landes. Ausgezeichnet werden BauherrInnen für ihr herausragendes Engagement und das Ermöglichen innovativer und hochwertiger Projekte. In der Ausstellung im HDA sind die sechs ausgezeichneten sowie die nominierten Projekte aus allen Bundesländern zu sehen.

v.l.n.r.
Vorträge

Die Zentralvereinigung der ArchitektInnen Steiermark lädt zu Werkvorträgen der Bauherrenpreis-Juror*innen für die Steiermark 2022. Iris Reiter (architektin iris reiter, Innsbruck), Jürgen Wirnsberger (Hohengasser Wirnsberger Architekten, Spittal a.d. Drau) und Davorin Počivašek (Arhitekti Počivašek Petranovič, Ljubljana) werden Einblick in ihre Arbeits- und Denkweisen geben. Die Vorträge werden teilweise in Englisch gehalten.

Besichtigung, Führung

Pittino & Ortner ZT GmbH lädt in Zusammenarbeit mit STO und dem Haus der Architektur zur Veranstaltung Häuser schaun ein. Im Rahmen einer Führung mit den ArchitektInnen kann das Projekt Waldcafé Thalersee besichtigt werden. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich!

Vorträge, Diskussion

Die gewaltigen Herausforderungen für die Erreichung der Klimaziele sowie gesellschaftliche Transformationsprozesse verlangen, das Thema „Wohnen“ in breiten Zusammenhängen zu betrachten, die das Soziale und Solidarische miteinbeziehen. Zukunftsweisende Wohnmodelle berücksichtigen Aspekte des ökologischen, ökonomischen, sozialen und des nachhaltigen Bauens und ebenso neue Formen des Arbeitens, der Versorgung, der Altersgerechtigkeit, sowie der Selbstverantwortung bis hin zur Ernährungssouveränität. In Informationsbeiträgen werden gemeinschaftliche Wohnprojekte vorgestellt, gefolgt von einem Impulsvortrag von Judith Schwentner, Vizebürgermeisterin Graz, und einer hochkarätig besetzen Podiusmsdiskussion. In Kooperation mit wohnlabor.

Kinderworkshop

In einem einwöchigen urbanen Simulationsspiel können Kinder unter Betreuung von Fachleuten ihre eigene Stadt, Politik, Medien, Kultur, Bank, Arbeitsplätze und vieles mehr erforschen und erleben. Das HDA beteiligt sich wie in den vergangenen Jahren mit der Station "Stadtplanung /Architekturbüro" an der Veranstaltung der Kinderfreunde Steiermark. Ziel der KINDERSTADT ist es, Kinder aus freien Stücken zu eigenständigem, selbstverantwortlichem Tun anzuregen und Partizipation und Demokratiebewusstsein zu erlernen.

Ausstellung

Die Oberfläche der Erde ist endlich und Boden unser kostbarstes Gut. Ein sorgloser oder ein kapitalgetriebener Umgang mit dieser Ressource hat in den vergangenen Jahrzehnten Gestalt und Funktion unserer Städte und Dörfer massiv verändert. Angesichts der drohenden Klimakatastrophe und steigender Wohnungspreise stellt sich die Frage, ob der bisherige Weg mit maximalen Kompromissen und minimalen Anpassungen noch tragbar ist. Wo bleibt eine weitreichende und mutige Bodenpolitik?

Vorträge, Diskussion

Wie werden wir in unseren Dörfern und kleineren Städten künftig wohnen, leben und arbeiten? Welche Trends kommen in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auf uns zu, auf die wir schon heute in der Orts- und Stadtentwicklung reagieren müssen? Und wie werden Architektur, Raum- und Mobilitätsplanung Teil einer nachhaltigen Raumentwicklung? Sechs Expert:innen geben Einblicke in ihr Wissen aus Praxis, Forschung und internationalen Entwicklungen, die Impulse für den ländlichen Raum liefern. In „Lokalrunden“ wird es im Anschluss möglich sein, in umliegenden Gastgärten bei einem kühlen Getränk persönlich mit den Expert:innen ins Gespräch zu kommen.

Im Rahmen der Architekturtage finden noch bis 11. Juni verschiedene Veranstaltungen statt. Die Architekturtage, Österreichs größte Publikumsveranstaltung für Architekturgeschehen und Baukultur, regt ab sofort mit einem ganzjährigen thematischen Fokus den Dialog über Architektur und benachbarte Disziplinen an und gibt spannende Einblicke in deren Möglichkeiten. Aktuell dreht sich alles um das Thema "Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum".

Konzeption, Entwicklung und Plattformbetrieb: nextroom – verein zur förderung der kulturellen auseinandersetzung mit architektur | Lindengasse 56/2/20, A-1070 Wien | tel +43 1 5233212-13 | office@nextroom.at

Das HDA betreut als Sammlungspartner der nextroom Architekturdatenbank die kontinuierliche Dokumentation des Architekturgeschehens in der Steiermark. Die Datenbank „nextroom“ präsentiert realisierte Projekte hoher baukünstlerischer Qualität beziehungsweise baukultureller Relevanz in Form eines langfristig verfügbaren Archivs, das zeitgenössische Architekturen in Österreich und darüber hinaus abbildet und zugänglich macht. ArchitektInnen können jederzeit in den letzten zwei Jahren fertiggestellte Projekte einreichen.

Video

Am 12. April 2022 fand im Zuge der Eröffnung der Ausstellung "ENVELOPES – addressed by J.MAYER.H" im HDA ein Gespräch mit Jürgen Mayer H., J.MAYER.H und Partner, Architekten, und Philip Ursprung, Professor für Kunst- und Architekturgeschichte, ETH Zürich, statt. Dieses ist nun online nachzusehen.

Audioaufzeichnung

Vizebürgermeisterin Judith Schwentner sprach darüber, wie sich Nachhaltigkeitsziele in strategische Planung und praktische Politikgestaltung integrieren lassen und welche lokalen Ansätze in den kommenden Monaten und Jahren in Graz verfolgt werden sollen. In Folge diskutierte Judith Schwentner mit Stadtbaudirektor Bertram Werle, Stadtplanungsamtsleiter Bernhard Inninger sowie Burkhard Schelischansky und Rainer Wührer, Vorsitzender bzw. Stv. Vorsitzender der Sektion Architekt:innen, Kammer der Ziviltechniker:innen. Die Audioaufzeichnung ist hier nachzuhören.

2021 wird der Architekturpreis des Landes Steiermark zum 20. Mal vergeben. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an  das Architekturbüro studio WG3 für das Projekt „Graz Museum Schlossberg“. Erstmals wird das Preisträgerprojekt nicht nur in einer Publikation, sondern auch in einem kurzen Film präsentiert. Darin erläutert die Kuratorin Gabi Schillig ihre Entscheidung, auch alle am Entstehungsprozess beteiligten Personen sind hier zu sehen.

Conference

One conference in two cities, one conference in one region, one conference with two topics: OMC Closing Conference / Austria and ECAP European Conference on Architectural Policies / Slovenia in the context of the Slovenian presidency of the EU 2021. The Conference took place in Graz and Maribor and the region in between from 6th to 8th October 2021. Registration required, no fee!

Häuser der Architektur
Haus der Architektur:

Häuser schaun: Waldcafé Thalersee, Pittino & Ortner ZT GmbH

Besichtigung

Pittino & Ortner ZT GmbH lädt in Zusammenarbeit mit STO und dem Haus der Architektur zur Veranstaltung Häuser schaun ein. Im Rahmen einer Führung mit den ArchitektInnen kann das Projekt Waldcafé Thalersee besichtigt werden. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich!

Architektur Haus Kärnten:

INSTALLATION "CoForum"

Haus der Architektur:

Land for Us All

Exhibition

The earth's surface is a finite resource, and soil is our most precious commodity. Careless or capital-driven treatment of this resource has massively changed the shape and function of our towns and villages in recent decades. In view of the threat of a climate catastrophe and rising housing prices,…

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

Exkursion zu den nominierten Projekten in der Steiermark

Steiermark

Am Samstag den 9.7. 2022 gibt es die Gelegenheit im Rahmen einer Bustour die Projekte zu besichtigen, sich mit Bauherr*innen und Architekt*innen zu unterhalten und beim gemeinsamen Ausklang beim Buschenschank die Südsteiermark zu genießen.

Haus der Architektur:

Boden für Alle

Ausstellung

Die Oberfläche der Erde ist endlich und Boden unser kostbarstes Gut. Ein sorgloser oder ein kapitalgetriebener Umgang mit dieser Ressource hat in den vergangenen Jahrzehnten Gestalt und Funktion unserer Städte und Dörfer massiv verändert. Angesichts der drohenden Klimakatastrophe und steigender Wohn…

Initiative Architektur:

Holzwohnbau, Hallein-Burgfried & Wohnbau…

BAUBESICHTIGUNG

Unsere Freitagnachmittag-Exkursion führt im Juli zu drei kürzlich fertiggestellten Gebäuden in Hallein bzw. Bischofshofen. Klimabewusst nehmen wir zur Anreise die Bahn.

Initiative Architektur:

Graz - Zu Besuch in der steirischen Landeshauptstadt

FACHEXKURSION

Die Fachexkursion führt nach Graz und zu herausragenden architektonischen Sehenswürdigkeiten der steirischen Landeshauptstadt.

aut. architektur und tirol:

aut: info 2/22

Die neue aut: info (Ausgabe 2/22) ist Anfang Juni erschienen. Wir senden Ihnen das Programm, das ca. 4 x jährlich erscheint, gerne per Post zu und freuen uns über eine Portospende von EUR 15,-/Jahr.

Vorarlberger Architektur Institut:

WIA What is Architecture?

Präsentation

Wir zeigen über die Sommermonate eine Videoinstallation mit verschiedenen Statements zur Frage "Was ist Architektur?"

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

Viktor Hufnagl

Ausstellungseröffnung

Die ÖGFA widmet ihrem Gründungsmitglied anlässlich seiner 100. Geburtstags eine Ausstellung und einen begleitenden Katalog.

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

Viktor Hufnagl

Ausstellung

Viktor Hufnagl wäre heuer 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass widmet die ÖGFA ihrem Gründungsmitglied eine Ausstellung und einen begleitenden Katalog, die sich mit seinem Schaffen auseinandersetzen.

Initiative Architektur:

B I L D U N G S t R Ä U M E

AUSSTELLUNG

Ein Ausstellungsprojekt in Kooperation mit der Universität Mozarteum, das sich mit den Raumaspekten des aktuellen Bildungsdiskurses auseinandersetzt. Die im Architekturhaus dokumentierte Genese ausgewählter Bildungsbauten in Salzburg seit der Einführung der allgemeinen Unterrichtspflicht zeigt Konti…

aut. architektur und tirol:

boden für alle

ausstellung

Eine Ausstellung des Az W Architekturzentrum Wien über den ­sorglosen und kapitalgetriebenen Umgang mit der kostbaren Ressource Boden.

aut. architektur und tirol:

hans-walter müller

Publikation

Parallel zu unserer Ausstellung über Hans-Walter Müller ist nun eine Publikation erschienen, die erstmals einen detaillierten Blick auf das Lebenswerk des visionären Architekten ermöglicht. Preis: Euro 28,00 (zuzüglich Versandspesen)

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

BHP'21 in der Steiermark

Ab 30.06.2021 gastiert die Ausstellung zum Bauherrenpreis 2021 im Haus der Architektur in Graz. Die Ausstellung wird mit einer Gesprächsrunde zwischen Bauherr*innen und Architekt*innen der nominierten Projekte in der Steiermark eröffnet. Am 4.7. wird die diesjährige Nominierungsjury für die Steierma…

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

Linien im Patchwork

Stadtdiskursvisite

Fahrradtour und Diskussion mit Betül Bretschneider, Christian Bunke, Josef Friedl, Marianne Ganger, Michael Hofstätter, Ulrich Leth, Norbert Mayr, Lucia Steinwender. Moderation: Maik Novotny, Andreas Vass / ÖGFA

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

BAUHERRENPREIS 2022_AUSSCHREIBUNG

Heuer werden wieder die besten Bauprojekte Österreichs mit dem ZV-Bauherrenpreis 2022 ausgezeichnet. Die Einreichung ist ab heute, dem 4. April bis zum 27. Mai 2022 möglich.

afo architekturforum oberösterreich:

Aus Holz gebaut

Ausstellung

Die Ausstellung folgt dem Weg des Baumes aus dem Wald, über die Produktion bis hin zu den zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten. Eine Zusammenarbeit von Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama und afo architekturforum oberösterreich

ORTE Architekturnetzwerk NÖ:

ORTE-Architekturreise in die Zentralschweiz

Exkursion

Altdorf, Stans, Sarnen und Sempach sind die Stationen der viertägigen Reise in die Zentralschweiz, bei denen eine Auswahl von Bauten besucht wird, die sich unter den Gesichtspunkten Denkmalpflege, Holzbau und Ortsbild einordnen lassen.

Architektur Haus Kärnten:

Lehrgang „Baukultur und Raumordnung“

Lehrgang

Architekturstiftung Österreich:

Ausschreibung: Constructive Alps Architekturpreis

Nun hat die 6. Ausschreibungsrunde begonnen: Die Jury lädt Architekt:innen und Bauherr:innen ein, ihre Bauten aus den Jahren 2017 bis 2021 vorzulegen, die im Gebiet der Alpenkonvention etwas zur Erreichung des Klimaziels «Netto Null» beitragen.

Architekturstiftung Österreich:

RaumGestalten 2019/20 und 2021/21

Die neue Broschüre gibt Einblicke in die Projekte der Schuljahre 2019/20 und 2020/21 von Volksschule bis Maturaklasse.

ORTE Architekturnetzwerk NÖ:

Nachschau: Kein Sommer, wie er früher einmal war

Klimwandel / Überhitzung / Klimaanpassung / Gebäudekühlung / Gebäudebegrünung / Schwammstadt / Bäume als Klimaanlage, 18.11.2021

Architekturstiftung Österreich:

Initiative Kultur:Bildung

Ab dem Schuljahr 2021/22 bietet der OeAD mit der neuen Initiative „Kultur:Bildung“ im Auftrag des BMBWF das umfangreichste Kunst- und Kulturvermittlungsprogramm mit Schulen in ganz Österreich an.

afo architekturforum oberösterreich:

Kühne, Schulte, Gegenwart (Begleitprogramm)

Begleitprogramm

Unser Rahmenprogramm bietet eine Vertiefung zum Schwerpunktthema Kühne, Schulte, Gegenwart. Mit Curt Kühne (1882–1963) und Julius Schulte (1881–1928) widmeten sich zwei bedeutende Planer im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts den Herausforderungen einer wachsenden Stadt.

ORTE Architekturnetzwerk NÖ:

Architektur in Niederösterreich 2010–2020

Der vierte Band der Reihe "Architektur in Niederösterreich" dokumentiert und illustriert das Architekturgeschehen zwischen 2010 und 2020 in Niederösterreich und stellt in sieben typologischen, von Essays begleiteten Kapiteln jene Bauwerke vor, die von höchster baukultureller Qualität und beispielhaf…

Vorarlberger Architektur Institut:

Kindersommer im Stadtgarten 2022 | Workshopwoche 1

Workshop