Pressemappe: NORMAL

Direkter Urbanismus x 4

Das hier zur Verfügung gestellte Bildmaterial kann im Rahmen der Berichterstattung über die Ausstellung NORMAL – Direkter Urbanismus x 4 unter Anführung der entsprechenden Bildnachweise kostenfrei verwendet werden. 

All images listed on this page can be used free of charge for reporting on the exhibition NORMAL – Direct urbanism x 4, quoting the corresponding image credits.

Kurztext

Wie sieht nachhaltige und zukunftsorientierte Stadtentwicklung aus? Das HDA begleitet mit dieser Ausstellung das Projekt „NORMAL – direkter Urbanismus x 4“ von transparadiso im Rahmen des Kulturjahrs Graz 2020 in vier Bezirken am Stadtrand von Graz. 
Um aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen der Stadtplanung zu begegnen, entwickelte transparadiso die Methode des direkten Urbanismus für eine sozial engagierte Stadtplanung, in der direkte Aktion und Planung ineinandergreifen. Gemeinsam mit den eingeladenen urban practitioners orizzontale (I), public works (GB), Georg Winter (D) arbeitet transparadiso in vier Bezirken:  Andritz (Nord), Waltendorf (Ost), Liebenau (Süd), Wetzelsdorf (West). Von Frühjahr 2020 bis Sommer 2021 werden mit BewohnerInnen und Organisationen vor Ort urbane Interventionen realisiert, die kollektive Qualitäten und Aneignung von öffentlichen Räumen jenseits von Konsum in den Vordergrund stellen.

Eröffnung und Podiumsdiskussion 27. Jänner 2021, 19 Uhr
Ausstellungsdauer 28. Jänner bis 24. Februar 2021jeweils Di–So 10–18 Uhr

Pressekontakt:
Yvonne Bormes
+43 316 323500-16
presse@hda-graz.at

Mehr zum Thema

NORMAL – direkter Urbanismus x 4

Ausstellung

Wie sieht nachhaltige und zukunftsorientierte Stadtentwicklung aus? Das HDA begleitet mit dieser Ausstellung das Projekt „NORMAL – direkter Urbanismus x 4“ von transparadiso im Rahmen des Kulturjahrs Graz 2020 in vier Bezirken am Stadtrand von Graz. Um aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen der Stadtplanung zu begegnen, entwickelte transparadiso die Methode des direkten Urbanismus für eine sozial engagierte Stadtplanung, in der direkte Aktion und Planung ineinandergreifen. Gemeinsam mit den eingeladenen urban practitioners orizzontale (I), public works (GB), Georg Winter (D) arbeitet transparadiso in Andritz (Nord), Waltendorf (Ost), Liebenau (Süd), Wetzelsdorf (West).

weiterlesen …

NORMAL – Direct urbanism x 4

Exhibition

How can you define sustainable and future-oriented urban development? “NORMAL – direct urbanism x 4”, initiated by transparadiso, focusses on four districts on the outskirts of Graz. The HDA is accompanying the project with an exhibition held as part of Graz Year of Culture 2020. Responding to current social challenges in urban development, transparadiso developed the method of direct urbanism to facilitate socially-engaged urban planning combining direct action and planning. Urban practitioners orizzontale (I), public works (GB) and Georg Winter (D) were invited to work with transparadisoin four Graz districts: Andritz (north), Waltendorf (east), Liebenau (south), and Wetzelsdorf (west). Between spring 2020 and summer 2021, artists and architects will work together with local residents and organisations to realise artistic urban interventions based on transparadiso’s research.

weiterlesen …